News, Beiträge und Meldungen zum Urlaub an der Nordsee oder Ostsee

Die Künstlerkolonie Ahrenshoop im Künstlermuseum Kiel

Noch bis 25. August diesen Jahres stellt das Künstlermuseum Kiel die Künstlerkolonie Arenshoop vor. Zu sehen gibt es im Rahmen dieser Ausstellung Werke von Paul Müller-Kaempff, Friedrich Waschenhusen und Carl Malchin, die das damals noch unberührte Schifferdorf Ahrenshoop in den 1880er Jahren entdeckt hatten und zwischen Bodden und Meer auf Motivsuche gingen.

Als erste Künstler siedelten sich schließlich 1892 hier Anna Gerresheim und Paul Müller-Kaempff an, der auch als offizieller Gründer der Künstlerkolonie gilt. Diesen Pionieren folgten im Lauf der kommenden Jahre weitere Künstler und bereits 1895 öffnete die Malschule St. Lukas ihre Pforten, sodass nun auch Laien das Malen erlernen und ihre Fähigkeiten verbessern konnten. 14 Jahre später wurde der Kunstkaten errichtet, in welchem die Maler der Künstlerkolonie ausstellen konnten.

Zwar wurde die Künstlerkolonie mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges zunächst aufgelöst, jedoch wurde sie nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wieder ins Leben gerufen. Ein Grund: Schon während der Zeit des Nationalsozialismus hatten sich in Ahrenshoop zahlreiche Künstler angesiedelt, die sich den strikten Regularien des herrschenden Regimes nicht beugen wollten. Diese nonkonforme Tradition setzte sich auch während der sozialistischen Herrschaft in der DDR fort.

Das Künstlermuseum

Das Künstlermuseum Heikendorf - Kieler Förde existiert seit Herbst 2000. Die Aufgabe des Museums besteht darin, die Werke von Malern, die in der Region tätig waren, zu sammeln und zu präsentieren. Die Besucher erleben hier die Geschichte der Malerei, welche die Brücke vom norddeutschen Impressionismus bis hin zu späten Arbeiten des Expressionismus schlägt. Die ständige Galerie ist im Atelierhaus Blunck, einem zweigeschossigen Backsteingebäude aus dem 19. Jahrhundert, untergebracht. Darüber hinaus besitzt das Künstlerhaus eine Ausstellungshalle, in der regelmäßig Wechselausstellungen stattfinden, sowie einen Museumsgarten, der vor allem in den Sommermonaten genutzt wird.

Juli 2014

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de