News, Beiträge und Meldungen zum Urlaub an der Nordsee oder Ostsee

Gefahren und Badeverbote: Kein erfrischendes Bad in der Ostsee

In den vergangenen Wochen haben mehrere tödliche Badeunfälle an der Ostsee für Aufsehen gesorgt. Schuld daran sind die starken Winde aus Nordost, die das Meer zur tödlichen Falle machen können. Die Badegäste sollten sich deshalb dringend an das Badeverbot halten, sofern eines verhängt wurde.

Warum ist der starke Wind an der Ostsee so gefährlich?

Der Wind, der in den vergangenen Wochen regelmäßig Windstärken von sieben bis acht erreicht hat, erzeugt hohe Wellen, die mit großer Wucht ans Land prallen. Unter der Welle fließt daraufhin das Wasser wieder ins Meer zurück, wodurch eine extrem starke Unterströmung entsteht. Badegäste können von dieser Strömung allzu leicht unter Wasser oder sogar ins offene Meer hinausgezogen werden.

Von den Strandbesuchern wird diese Gefahr oft massiv unterschätzt, weil sie die Strömung nicht mit bloßem Auge sehen können. Wer sich das erfrischende Badevergnügen dennoch gönnen möchte, sollte in jedem Fall Ausschau nach den Fahnen halten, die von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft aufgestellt sind.

Das bedeuten die Flaggen

Sofern die gelbe Flagge gehisst ist, sollten sich nur geübte Schwimmer ins Wasser wagen. Anfänger und ältere Menschen sollten jedoch auf das Bad im Meer verzichten. Ist hingegen die rote Fahne gehisst, bedeutet das ein absolutes Badeverbot. Dabei handelt es sich zwar nur um eine Empfehlung, an die sich die Strandbesucher aus Interesse an ihrer eigenen Sicherheit jedoch halten sollten.

Tipps für Badegäste

Weil nicht alle Strände an der Ostsee von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft überwacht werden, sollten die Badegäste in jedem Fall Vorsicht walten lassen. Sie sollten in jedem Fall einer Begleitperson Bescheid sagen, wenn sie ins Wasser gehen und sich nur langsam ins Wasser hinein tasten. Eltern sollten ihre Kinder auf keinen Fall allein ins Wasser lassen und jederzeit ein Auge auf sie haben. Denn die Gegebenheiten an der Ostsee lassen sich nicht mit dem heimischen Freibad vergleichen, wo es völlig ausreicht, wenn die Eltern in Sichtweite bleiben.

Juli 2014

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de