News, Beiträge und Meldungen zum Urlaub an der Nordsee oder Ostsee

Max Beckmann in der Hamburger Kunsthalle

Die aktuelle Ausstellung der Hamburger Kunsthalle widmet sich dem Schaffen des deutschen Künstlers Max Beckmann. Ausgestellt werden etwa 70 Werke des Künstlers, darunter auch Arbeiten aus privaten Sammlungen, die in der Öffentlichkeit nur selten präsentiert werden. Aus verschiedenen Häusern wie der Pinakothek der Moderne, dem Baltimore Museum of Art, der Staatsgalerie Stuttgart und dem Hirshhorn Museum in Washington hat die Kunsthalle Hamburg für diese Ausstellung zahlreiche Leihgaben zusammengetragen. Zu sehen ist diese Ausstellung bis zum 18. Januar 2015.

Die aktuelle Ausstellung

Gezeigt werden in der aktuellen Ausstellung Stillleben aus allen Schaffensphasen, die von der Forschung noch relativ wenig berücksichtigt werden. Denn das Interesse lag bislang meist bei den Figurenbildern, Selbstportraits, Landschaften oder mythologischen Werken. Die Besucher erwartet in der Hamburger Kunsthalle also eine Ausstellung, wie sie in dieser Form noch nicht zu sehen war.

Wer ist Max Beckmann?

Der deutsche Graphiker, Maler, Bildhauer Max Beckmann gilt neben Ernst Ludwig Kirchner als einer der wichtigsten Vertreter des deutschen Expressionismus. Max Beckmann wurde als jüngstes Kind von Antonie und Carl Beckmann geboren und verbrachte seine Kindheit in Pommern. Die Aufnahmeprüfung an der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule in Weimar bestand er 1900, wo er im folgenden Jahr als Schüler des norwegischen Malers Carl Frithjof Smith aufgenommen wurde. Nachdem er 1906 einen Ehrenpreis vom Allgemeinen Deutschen Künstlerbund für das Gemälde "Junge Männer am Meer" erhalten hatte, konnte er bei der Berliner Secession ausstellen und erhielt seine ersten lukrativen Aufträge. Später trat er dieser Künstlergruppe auch bei. Während des Ersten Weltkrieges stellte Beckmann in seinen Gemälden vor allem die Schrecken des Krieges dar.

In der Nachkriegszeit wuchs Beckmanns politisches Interesse, zugleich erreichte er den Höhepunkt seines Ruhms und Beckmann erhielt 1928 den Reichsehrenpreis Deutscher Kunst. Die Karriere wurde jedoch durch die Machtübernahme der Nazis beendet: Beckmann sah sich gezwungen, über Paris und Amsterdam in die USA zu emigrieren.

September 2014

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de