Ausstellung: Die Kultur der Navajo in Lübeck

"Auf der Suche nach Harmonie - die Navajo" lautet der Titel einer Sonderausstellung, die noch bis zum 1. März 2015 im Lübecker St. Annen-Museum gezeigt wird. Die Ausstellung wurde aus dem Fundus der Lübecker Völkerkundesammlung bestückt, welche im Besitz der Ausrüstung eines Medizinmannes der Navajo ist. Diese Sammlung gilt als einzigartig in Europa und wird von einer Schenkung des Linguisten Prof. Dr. Werner Winter aus Preetz, bestehend aus Teppichen und Silberschmuckarbeiten, ergänzt. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Wer sind die Navajo?

Mit rund 300.000 Stammesangehörigen gilt der Stamm der Navajo als zweitgrößtes indianisches Volk in den USA. Die Navajo leben - ähnlich den Apachen - in lockeren Stammesverbänden größtenteils in den Bundesstaaten New Mexico, Arizona und Utah. Etwa die Hälfte der Navajo lebt in der Navajo Nation Reservation, die 1868 eingerichtet wurde. Auf diesem Territorium haben die Navajos eine eigene Regierung sowie Ordnungskräfte. Bekannt ist das Indianervolk etwa für seine kunsthandwerklichen Arbeiten, die eine wichtige Einnahmequelle für die Mitglieder des Stammes darstellen.

Die Navajos leben traditionell in Hogans, fensterlosen Häusern, die aus Holz, Lehm und Reisig errichtet werden. Vermutlich haben sie diese Hütten von den Pueblo-Indianern übernommen, deren ursprüngliches Wohngebiet sich über das nördliche Mexiko und Teile von Arizona und New Mexico erstreckte.

Bekannt sind die Navajo eher aus der jüngeren Vergangenheit: Viele Stammesmitglieder arbeiteten während des Zweiten Weltkrieges als Funker für das Militär. Nachdem es den Japanern während des Pazifikkrieges gelungen war, die amerikanischen Codes zu entschlüsseln, wurde der Navajo-Code entwickelt, der auf der indianischen Sprache basierte. Weil diese sehr komplex ist, konnte dieser Code von den Japanern bis zum Ende des Krieges nicht geknackt werden, weshalb den Navajo ein nicht unerheblicher Anteil am Ausgang des Krieges zugeschrieben wird.

November 2014

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de