Die Emder Rüstkammer: eine Perle für Mittelalter-Fans

Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher im Landesmuseum Emden. Denn ein Teil des Hauses ist für die Emder Rüstkammer reserviert, die als größte Sammlung von Waffen aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit in ganz Norddeutschland gilt. Die Exponate aus der Dauerausstellung stammen aus dem 16. und 17. Jahrhundert, also aus der goldenen Ära der Stadt. Damals wurde die Bürgerwehr der autonomen Stadt mit diesen Waffen ausgerüstet. Regelmäßig gibt es außerdem Sonderausstellungen, bei welchen beispielsweise kostbare Jagdwaffen gezeigt werden.

Die Emder Rüstkammer im Wandel der Zeit

In den meisten Norddeutschen Städten wurden im 16. Jahrhundert Rüstkammern. Für Emden belegt eine Urkunde, dass hier bereits 1562 eine Rüstkammer existiert hatte. Dort wurden die Waffen zur Ausstattung von städtischen Söldnern und der Bürgerwehr gelagert. Die Rüstkammer wurde 1582 unter dem Dach des neuen Rathauses eingerichtet. Sowohl das neue Rathaus als auch die Rüstkammer wurden von den Bürgern Emdens als Symbol für die Wirtschaftskraft der Stadt gesehen.

Gegen Mitte des 17. Jahrhunderts wurde die Stadt schließlich nicht mehr von Bürgerwehren geschützt, womit auch die Rüstkammer an Bedeutung verlor. Nun wurden keine modernen Waffen mehr angeschafft und die Rüstkammer erhielt allmählich einen musealen Charakter. Eine kurze Blüte erlebte die Einrichtung erst wieder in den Revolutionsjahren 1848/49, als der Bestand der Rüstkammer für die Bürgerwehren erweitert wurde. Erheblich erweitert wurde der Bestand letztmals unter Kaiser Wilhelm I., weil dieser der Emdener Rüstkammer Beutewaffen aus dem Deutsch-Französischen Krieg übergab. In den folgenden Jahren wurde - allerdings in geringerem Umfang - weiter gesammelt, weil die Rüstkammer zu einer wehrgeschichtlichen Sammlung ausgebaut werden sollte. Bei den jüngsten Stücken handelt es sich um Waffen, die zur Zeit des Ersten Weltkrieges produziert worden waren.

Januar 2015

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de