Der Hamburger Hafengeburtstag: eine Traditionsveranstaltung

Seit 1977 findet alljährlich Anfang Mai auf der Hamburger Hafenmeile mit dem Hamburger Hafengeburtstag das weltgrößte Hafenfest statt. So feiern auch 2015 wieder vom 8. bis zum 15. Mai rund 1,5 Millionen Menschen entlang der Elbe zwischen dem Museumshafen Övelgönne und der HafenCity.

Die Highlights zum Geburtstag

Traditionell wird der Hamburger Hafengeburtstag nach einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Museumsschiff Rickmer Rickmers und einer großen Einlaufparade, an der mehr als 300 Wasserfahrzeuge teilnehmen. Zu den weiteren Highlights gehören neben einem Schlepperballett, dem Drachenbootrennen und einem spektakulären Feuerwerk auch die Auslaufparade am Sonntag. Während des Hamburger Hafengeburtstags haben die Gäste auch die Möglichkeit, die Großsegler, die in Hamburg vor Anker liegen, zu besichtigen.

Die Geschichte des Hafengeburtstags

Die Hamburger feiern mit dem Hafengeburtstag ein Ereignis, welches einen wichtigen Schritt für den späteren Wohlstand der Hansestadt darstellte. Denn am 7. Mai 1189 hatte Kaiser Friedrich Barbarossa einen Freibrief ausgestellt, mit dem er Schiffen, welche die Elbe zwischen der Nordsee und Hamburg befuhren, Zollfreiheit gewährte. Damit war für die Bürger Hamburgs das Tor in die Welt geöffnet und sie feiern diesen Tag als eigentlichen Hafengeburtstag.

Die maritime Tradition Hamburgs reicht jedoch noch viel weiter zurück. Denn schon um 830 besaß Hamburg einen kleinen Hafen, an dem Boote festmachen sollten. Die Wurzeln des heutigen Hafens - immerhin der größte Seehafen in Deutschland und der drittgrößte Europas - liegen im Jahr 1188. Die Grafen von Schauenburg, welche 25 Jahre zuvor Lübeck gegründet hatten, suchten nun einen Ort, der eng mit Lübeck zusammenarbeiten sollte und eine günstige Zufahrtsmöglichkeit in die Nordsee besaß. Deshalb gründeten sie am Zufluss der Alster in die Elbe die Hamburger Neustadt, die rasch zu einem Lager- und Umschlagplatz für die verschiedensten Güter wurde. Die damalige Neustadt existiert heute noch, jedoch ist sie nun unter dem Namen Hopfenmarkt bekannt.

März 2015

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de