Das BonBon-Land: eine süße Welt in Dänemark

Vor allem an Familien mit Kindern und junge Erwachsene richtet sich das Angebot des BonBon-Landes auf der dänischen Insel Seeland. Die Verantwortlichen bezeichnen diesen Freizeitpark, der auf dem Betriebsgelände einer früheren Bonbonfabrik erbaut wurde, als Dänemarks verrücktesten Freizeitpark, in dem sich alles um die süße Welt der Bonbons dreht. Davon überzeugen sich inzwischen mehr als 500.000 Besucher alljährlich persönlich, wenn sie die über 70 Attraktionen auf dem rund 110.000 Quadratmeter großen Areal ausprobieren. Ab Ende April bis Mitte Oktober ist das BonBon-Land täglich zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet, lediglich in der Nebensaison ist der Freizeitpark nicht täglich geöffnet.

Das Bonbon-Land im Wandel der Zeit

Als das BonBon-Land 1992eröffnet wurde, erwartete die Besucher lediglich eine kleine Bonbonwerkstatt, ein kleiner Shop, ein Kino sowie einige Boote, mit welchen sie auf dem See rudern konnten. Doch schon ein Jahr später wurde die Hunderutschenbahnen als heute kleinste Achterbahn des Parks eröffnet. Auf einer Strecke von 125 Metern sind die Fahrgäste Beschleunigungskräften von 3,3 G ausgesetzt. Heute zählen das Beaver-Rafting, eine sechs Minuten lange Fahrt durch das Wasser, verschiedene Riesenwasserrutschen und Die Wildschwein-Achterbahn zu den größten Attraktionen des Parks. Letztere wurde als Prototyp für das BonBon-Land entwickelt, später wurde die Spurenführung für weitere Achterbahnen weltweit genutzt. Die Besonderheit dieses Fahrgeschäfts: Der First Drop, also die erste Abfahrt, weist ein Gefälle von mehr als 90 Grad auf.

Darum trägt das BonBon-Land seinen Namen

BonBon ist der Name einer beliebten dänischen Süßigkeitenmarke, die unter anderem mit relativ derben Motiven wie Ohrenschmalz, Entengrütze oder Hundefürze in den Verkauf gehen. Die Idee zu dieser neuen Bonbonreihe entstand durch Michael Spangenbergs Sohn. Spangenberg hatte nämlich den Süßwarenhersteller BonBon A/S 1988 aufgekauft, sein Sohn bezeichnete die Süßigkeiten jedoch als Hundefürze und verschmähte diese. Sowohl die Süßwarenfabrik als auch der Freizeitpark wurden 2001 an Toms Gruppen A/S respektive Parques Reunidos verkauft.

April 2015

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de