Das Rosarium Glücksburg: ein Rosentraum im Norden

Schon seit Anfang der 1990er Jahre ist die Region rund um Flensburg um eine Attraktion reicher, die vor allem Naturfreunde begeistert. Denn auf dem Areal der früheren Glücksburger Schlossgärtnerei - einer Kleinstadt nahe Flensburg - legte der Gartenarchitekt Günter Schulze damals das heutige Rosarium an. Er nutzte dabei die Erfahrungen des Rosensammlers Ingwer J. Jensen, mit dem er gemeinsam mehr als 500 verschiedene Sorten von Rosen anpflanzte. Dabei handelt es sich um diverse Arten von Wildrosen, englischen Rosen und verschiedenen historischen Arten.

Das erwartet die Besucher im Rosarium Glücksburg

Die Besucher wandern im Rosarium Glücksburg durch eine Landschaft, bestehend aus Heckengärten, die von einer Mischung aus Rosen und Begleitstauden gestaltet wurden. Im gesamten Rosengarten finden sie außerdem verschiedene Rosenbeete und als besondere Attraktion einen Rosenbogengang sowie die sogenannte Allee der 100 Kletterrosen.

Der Schlosspark von Glücksburg

Direkt an das Rosarium Glücksstadt schließt der Schlosspark an. Dieser wurde anno 1733 in französischem Stil gestaltet, bevor er später in einen englischen Garten umgewandelt wurden. Im Schlosspark befindet sich eine einstöckige Orangerie, die im klassizistischen Stil gebaut wurde und heute für kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte oder Kunstausstellungen genutzt wird.

Das unterscheidet Glücksburg von anderen Rosarien

Zwar gibt es in ganz Deutschland eine ganze Reihe von Rosarien, jedoch unterscheidet sich das Glücksburger von diesen durch ein wichtiges und wesentliches Alleinstellungsmerkmal. So befindet sich hier die größte Sammlung von englischen Rosen des Züchters David C.H. Austin. Zudem wurden in den vergangenen Jahren in Glücksburg zahlreiche neue Rosensorten gezüchtet, etwa die Glücksburger Klosterrose oder die Rose Schloss Glückburg.

Besonders lohnenswert ist der Besuch im Rosarium Glücksburg übrigens von Anfang Juni bis Mitte August, wenn die Rosen in voller Blüte stehen. Geöffnet hat das Rosarium Glücksburg täglich ab 10 Uhr, lediglich vom 1. November bis zum 31. März herrscht Winterpause.

April 2016

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de