Die Marienkirche: Ein Symbol für Wohlstand und Macht

Erbaut wurde die Lübecker Marienkirche in den Jahren von 1277 bis 1351 am höchsten Punkt auf der Altstadtinsel. Seit jeher gilt dieses Gotteshaus, welches das Gesicht der Altstadt dominiert, Die Lübecker Marienkirche gilt als Mutterkirche der sogenannten Backsteingotik und gehört als Teil der Lübecker Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe-Gesamtensemble.

Ein prägendes Bauwerk im Ostseeraum

Für etwa 70 Kirchen im gesamten Ostseeraum, die in einem ähnlichen Stil erbaut wurde, diente die Lübecker Marienkirche als Vorbild. Die Baumeister hatten bei der Marienkirche versucht, den Stil der französischen Gotik mit Backsteinen umzusetzen. Unter anderem befindet sich im Mittelschiff das weltweit höchste Backsteingewölbe.

So ist die Marienkirche Lübeck entstanden

Hals Heinrich der Löwe anno 1150 das Bistum Oldenburg nach Lübeck verlegte, stiftete er zugleich ein Domkapitel. Die ursprüngliche Holzkirche wurde 1163 erbaut und Mitte der 1170er Jahre durch eine Backsteinkirche in romanischem Stil ersetzt. Dieses Gotteshaus genügte jedoch zu Beginn des 13. Jahrhunderts den Ansprüchen der Lübecker Bürgerschaft nicht mehr, sodass die Basilika in ihrer heutigen Form erbaut und in den folgenden Jahrhunderten erweitert wurde.

Die Marienkirche wird zerstört und wieder aufgebaut

Der alliierte Luftangriff auf Lübeck in der Nacht von 28. auf 29. März 1942 zerstörte etwa 20 Prozent der Lübecker Innenstadt. Hierbei wurde die Marienkirche – ebenso wie die Petrikirche und der Dom – ein Opfer der Flammen. Dabei wurde auch die berühmte Totentanzorgel zerstört, auf welcher einst unter anderem Johann Sebastian Bach gespielt haben soll. Des Weiteren wurden die mittelalterlichen Tafelgemälde und 36 Holzskulpturen ein Raub der Flammen. Ab 1947 wurde die Marienkirche Lübeck über einen Zeitraum von zwölf Jahren wieder aufgebaut.

Die Marienkirche Lübeck als Veranstaltungsort

Heute wird die Marienkirche Lübeck nicht nur für Gottesdienste genutzt. So ist die Marienkirche alljährlich Schauplatz des renommierten Lübecker Orgelsommers, bei dem hochkarätige Ensembles zu hören sind. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe werden auch kostenlose Führungen sowie Weinausschank angeboten.

September 2017

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de