Schönkirchen: eine sehenswerte Gemeinde im Norden

Wer von Kiel aus auch das nähere Umland entdecken möchte, sollte sich keinesfalls einen Besuch in der Nachbargemeinde Schönkirchen entgehen lassen. Denn dort können historische interessierte Gäste ebenso Kleinode entdecken wie kulturell interessierte Besucher. Folgende Sehenswürdigkeiten erwarten die Besucher in Schönkirchen.

Der Skulpturenweg

Unter der Leitung von Wolf Zepfel und Rosita Sengpiehl aus Kiel wurde der Schönkirchener Skulpturenweg geschaffen und im Mai 2012 eröffnet. Dadurch sollte im ländlichen Raum ein Forum für Gegenwartskunst geschaffen werden. Der Skulpturenweg wurde in der Nähe der Marienkirche angelegt und zeichnet sich dadurch aus, dass regelmäßig neue Kunstwerke hinzu kommen.

Die Marienkirche

Bei der Schönkirchener Marienkirche handelt es sich um eine Feldsteinkirche, die während des 13. Jahrhunderts erbaut wurde. Das besondere Prunkstück in der Kirche ist ein deckenhoher Schnitzaltar, den Hans Gudewerth der Jüngere anno 1653 entworfen hatte.

Das Schmidthaus

Das 1838 im Stil eines Niederdeutschen Hallenhauses erbaute Schmidt-Haus war bis 1984 bewohnt und steht heute unter Denkmalschutz. Nachdem es durch eine Brandkatastrophe am 25. August 1995 bis auf die Grundmauern zerstört worden war, wurde es wiederaufgebaut und schließlich am 7. Mai 1997 wiedereröffnet.

Hörn Huus

An der Wende vom 15. zum 16. Jahrhundert wurde die Fachwerkkate Hörn Huus errichtet. Nachdem das reetgedeckte Gebäude mittlerweile verfallen war, erwarb es die Gemeinde Schönkirchen, um es zu restaurieren. Und auch eine neue Nutzung für das Gebäude wurde gefunden: Die Volkshochschule Schönkirchen nutzt es für diverse Veranstaltungen. Brautleute, die sich das Jawort in einer besonderen Umgebung geben möchten, können sich hier auch trauen lassen.

Das Tiergehege Heikendorfer Weg

Beliebt ist das Tiergehege Heikendorfer Weg vor allem bei kleinen Besuchern, da hier Tiere aus aller Welt gehalten werden. Dazu gehören neben Schafen und Straußen auch Emus und Kängurus. Das Tiergehege Heikendorfer Weg ist öffentlich zugänglich und kostet keinen Eintritt.

Oktober 2017





Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de