Schloss Bothmer: eine Reise in den Barock

Am Rande der Kleinstadt Klütz, zwischen Wismar und Lübeck gelegen, erwartet die Gäste wohl eines der eindrucksvollsten Ausflugsziele an der Ostsee: Beim Schloss Bothmer handelt es sich um die größte barocke Schlossanlage in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Als besonders eindrucksvoll gilt der Landschaftspark, der Schloss Bothmer umrahmt.

Die Geschichte von Schloss Bothmer

Erbaut wurde das Schloss Bothmer nach Vorbildern in den Niederlanden und Großbritannien 1726 bis 1732 für den Diplomaten Hans Caspar von Bothmer erbaut, der in den Diensten des englischen Königshauses stand. Das Schloss blieb mehr als zwei Jahrhunderte lang im Besitz der Familie, bevor es nach dem Zweiten Weltkrieg enteignet und zu einem Altenheim wurde. Nach dem Mauerfall ging Schloss Bothmer schließlich in den Besitz des Landes Mecklenburg-Vorpommern über, seit Mai 2015 befindet sich im Wohntrakt der Anlage ein Schlossmuseum.

Die verschiedenen Gebäude von Schloss Bothmer

Das Hauptgebäude, das sogenannte Corps de Logis, stellt das Herzstück von Schloss Bothmer dar. Es handelt sich um einen zweigeschossigen Bau, der auf einem niedrigen Kellersockel erbaut und mit einem Walmdach versehen wurde. Das Gebäude hat eine Länge von 43 Metern und eine Tiefe von 14 Metern. Im Inneren des Hauses befinden sich die früheren Wohn- und Repräsentationsräume der Grafen.

Eingerahmt wird das Hauptgebäude beidseitig von Flügelbauten. Dabei handelt es sich jeweils um drei zweistöckige Pavillons, welche durch Verbindungsbauten rechtwinklig miteinander verbunden sind.

Der Garten und die Schlossinsel

Erbaut wurde das Schloss Bothmer auf einer Insel, welche von einer Grabenanlage umgeben wird, die auch zur Entwässerung angelegt wurde. Die Schlossinsel ist 345 Meter lang, 205 Meter breit und hat eine rechteckige Form.

Zeitgleich mit dem Schloss Bothmer wurde auch der Schlossgarten angelegt. Es dürfte sich dabei vermutlich um einen Barockgarten nach niederländischem Vorbild gehandelt haben. Allerdings ist dieser nicht mehr in seiner damaligen Form erhalten. Der Grund: Während des 19. Jahrhunderts wurde er zu einem Landschaftsgarten umgestaltet.

Oktober 2018





Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017, News ab 01.2018.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de