Die Kirchen auf Borkum

Maria Meeresstern

Eigentlich war Borkum ja seit der Reformation evangelisch. Doch durch den Bädertourismus, der Mitte des 19. Jahrhunderts einsetzte, erlebte die Insel einen leichten Wandel. Der Priester Carl Böddinghaus aus Münster gilt als Begründer der katholischen Kirchengemeinde auf Borkum. Er litt unter Asthma und verbrachte deshalb mehrere Kuraufenthalte auf Borkum. Vor allem für die Kurgäste setzte er sich dort für den Bau einer Kapelle ein.

Diese wurde zwischen 1880 und 1882 unter dem Patrozinium von Maria Meeresstern verwirklicht. Errichtet wurde der Sakralbau als kleine Backsteinkirche in neugotischer Formenstraße. Sie war nach Osten hin ausgerichtet und wurde bereits 1905 nach Westen hin erweitert. Ein Saal, der für verschiedene Veranstaltungen genutzt wird, wurde 1954 angebaut. Das heutige Gesicht erhielt Maria Meerstern, als sie Ende der 1980er Jahre vergrößert wurde und ein bronzenes Portal sowie einen achteckigen Glockenturm erhielt.

Reformierte Kirche

1896 und 1897 wurde die Reformierte Kirche auf Borkum, die einzige evangelisch-reformierte Kirche Ostfrieslands, errichtet. Erbaut wurde sie im historischen Stil. Diesem Gotteshaus gingen mindestens drei weitere Kirchen voraus, die älteste wurde Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut. Weil die ältere Kirche einerseits baufällig und andererseits durch die zahlreichen Badegäste zu klein war, wurde die neue Reformierte Kirche im historischen Stil errichtet.

Der Grundriss dieser Kirche ist baugleich mit der Osnabrücker Bergkirche. Der Kirchturm mit einer Höhe von 40 Metern ist komplett in den Bau integriert. Seine Spitze ziert eine Wetterfahne, die ein Schiff, das hart am Wind segelt, darstellt. Der Baustil vereinigt Elemente aus Gotik und Renaissance in sich. Insgesamt bietet der Kirchenraum Platz für rund 80 Gläubige.

Christuskirche

Das Gotteshaus er evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Borkums ist die Christuskirche. Bis zum Beginn des Bädertourismus gehörten nur wenige Borkumer dem evangelisch-lutherischen Glauben an. Diese wollten eine eigene Kirchengemeinde gründen. 1805 bekamen sie einen Bauplatz für eine Kirche geschenkt. Dank zahlreicher Spenden konnte mit dem Bau der Christuskirche am 24. April 1899 begonnen werden. Eingeweiht wurde der Backsteinbau bereits am 9. Juli 1899. Seit 1980 besitzt die Christuskirche eine Orgel. Die modernen Buntglasfenster wurden bei der Kirchenrenovierung 1998 eingesetzt.

Detailbeschreibung Sehenswürdigkeiten Borkum http://www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de/insel-borkum/sehenswuerdigkeiten-borkum.html


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de