Anreise nach Pellworm

Für Menschen, die nicht gerade über ein eigenes Boot oder ein Sportflugzeug verfügen, gibt es nur die Möglichkeit mittels der Fährverbindung ab Strucklahnungshörn auf der Halbinsel Nordstrand auf die Insel Pellworm zu gelangen.

Den Fähranleger in Strucklahnungshörn kann man mittels einer Kombination aus Bahn und Bus oder natürlich auch mit dem eigenen Fahrzeug erreichen. Zur Anfahrt nach Strucklahnungshörn kann man aus Süden kommend am Besten die Autobahn A23 bis zur Stadt Heide hochfahren, um dort die Abfahrt Richtung Husum zu nutzen.

Von dort aus geht es über die Bundesstraße 5 bis nach Husum, von wo aus man der Beschilderung Richtung Strucklahnungshörn / Nordstrand folgen kann. Bei der Anfahrt aus Richtung Norden kann man ähnlich vorgehen und zunächst ebenfalls in Richtung der Stadt Husum fahren.

Wenn man am Anleger in Strucklahnungshörn angekommen ist, kann man dort sein Fahrzeug auf gebührenpflichtigen Parkplätzen belassen oder es auch auf die Insel Pellworm überführen. Wer letzteres bevorzugt, der sollte sich jedoch auf jeden Fall rechtzeitig einen entsprechenden Platz auf der Autofähre reservieren, denn gerade in den Sommermonaten könnte die Fähre ansonsten schon ausgelastet sein.

Vornehmen kann man solche Reservierungen auf den Internetseiten der "Neuen Pellwormer Dampfschiffahrts GmbH (NPDG)" (www.faehre-pellworm.de), wo man im Übrigen natürlich auch aktuelle Fahrpläne findet.

Bahnreisende können mit dem Zug lediglich bis zum Bahnhof der Stadt Husum fahren und müssen dort in einen Bus nach Strucklahnungshörn umzusteigen.

Wenn die Fähre in Strucklahnungshörn ablegt, dauert es lediglich noch rund eine halbe Stunde bist man den Anleger auf der Insel Pellworm erreicht und man kann seinen Urlaub auf der Insel beginnen.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de