News, Beiträge und Meldungen zum Urlaub an der Nordsee oder Ostsee

Husum: die graue Stadt am Meer

Ein literarisches Denkmal setzte der Schriftsteller Theodor Storm seinem Heimatort Husum anno 1852 in dem Gedicht "Die Stadt". Der Schriftsteller, der als wichtiger norddeutscher Vertreter des deutschen Realismus gilt, beschreibt die Stadt zunächst als trist und grau, schwenkt den Tenor dann jedoch um, weil er viele schöne Kindheitserinnerungen mit Husum verbindet.

Die Küstenstadt, rund 70 Kilometer westlich von Kiel gelegen, grenzt direkt an den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer an. Die Besiedlung in der Region reicht bis in die Steinzeit zurück, seinen Aufstieg zur Stadt erlebte Husum jedoch ab dem 14. Jahrhundert. Als wichtiger Faktor für diese Entwicklung gilt der Husumer Hafen.

Die Faszination der Nordsee können Urlaubsgäste in der Husumer Bucht erleben. Diese ist Teil des Nationalparks Schleswig Holsteinisches Wattenmeer und hat den Status eines UNESCO-Weltnaturerbes.

Rund ums Meer dreht sich auch das größte Volksfest in Husum, nämlich die Hafentage Anfang August. Als Veranstaltungs-Highlights gelten außerdem das Krokusblütenfest, das alljährlich im März und April stattfindet sowie der Nordfriesische Bauernmarkt, der in zweijährigem Turnus abgehalten wird. Darüber hinaus bietet das Kulturzentrum Husumer Speicher jede Menge Veranstaltungen an.

Die malerische Kulisse der Stadt an der Nordseeküste dient seit den 1930er Jahren immer wieder als Filmkulisse. Den Anfang machte 1934 „Der Schimmelreiter“, diese Tradition setzt sich bis zur jüngsten Fernsehproduktion „Heiter bis tödlich: Nordisch herb“ aus 2011 fort.

Der Husumer Schlosspark ist im Frühling mit seinen rund fünf Millionen blühenden Krokussen die Hauptattraktion der Stadt. Darüber hinaus bietet Husum seinen Gästen jede Menge architektonischer Perlen. Dazu gehört das Schloss Husum, das in den Jahren zwischen 1577 und 1582 von Herzog Adolf von Schleswig-Holstein-Gottorf errichtet wurde. Fast direkt bis zum Marktplatz reicht der Binnenhafen, der mit der „Nordertor“ eines der ältesten deutschen Restaurantschiffe beheimatet.

Auch die Museumslandschaft in Husum hat den Besuchern einiges zu bieten. Neben dem Nordsee-Museum Husum, einem Freilichtmuseum und dem Museum im Schloss runden das Schifffahrtsmuseum Nordfriesland und das Theodor-Storm-Haus die Museumslandschaft ab.

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de