News, Beiträge und Meldungen zum Urlaub an der Nordsee oder Ostsee

Ferienhaus mit Garten an der Küste

Ferienhaus mit Badeteich  / Bild Nr. 27691670
klein aber mein: Ferienhaus mit Badeteich | ©: ivorange - Fotolia

Vor jedem Urlaub steht man vor der Frage, wo man am besten unterkommen soll. Für den Familienurlaub mit Kindern eignen sich am besten geräumige Ferienhäuser, und was kann für Kinder, besonders wenn sie in der Stadt aufwachsen, schöner sein, als in einem großen Garten toben zu können? Auch der Urlaub mit Haustieren wird mit einem Garten vor dem Ferienhaus um einiges leichter für Besitzer und Tier.

Die Vorteile eines Ferienhäuschens mit Garten

Ein Ferienhaus bietet sich besonders für mehrköpfige Familien an und ist meist um einiges erschwinglicher als eine Unterkunft in einem Hotel. Entscheidet man sich für ein Ferienhaus, bietet dies einige Vorteile:

Besonders Großstädtern, die selten in den Genuss eines eigenen Gartens kommen, werden sich die Vorteile eines Gartens vor der Ferienhaustür schnell erschließen. So spendet bereits das Grün Ruhe und Entspannung. Die Kinder kommen mit Natur in Berührung und haben zusätzlich ausreichend Platz um zu toben, sich sportlich zu betätigen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Auf der Terrasse im Garten kann man gemütlich ein Buch lesen, ein Mittagsschläfchen genießen oder Kaffee und Kuchen zu sich nehmen. Spielt das Wetter mit, so wird aus einem Garten ein zusätzlicher Raum ganz für Ruhe, Entspannung und auch Spaß. Gehört zur Familie auch ein Vierbeiner, so kann dieser in den häufigsten Fällen problemlos mitgenommen werden. Im Garten fühlt sich ein Hund viel wohler als in einem engen Hotel- oder Pensionszimmer, wo der Auslauf begrenzt ist und sich womöglich Nachbarn an Gebell stören. Besonders die Ferienhäuser der Ostseestrände bieten zahlreiche Vorteile für Hundebesitzer.

Kaufen oder mieten?

Der Kauf von Immobilien gilt als sichere Wertanlage, was für den Kauf eines Ferienhauses spricht. Mit dem Kauf des eigenen Ferienhauses sichert man sich einen bequemen Wohlfühlort für lange Zeit, doch muss auch bedacht werden, dass das Häuschen und der Garten auch während der Abwesenheitszeit gepflegt werden müssen. Urlaube verlieren an Flexibilität, denn wenn man ein eigenes Ferienhäuschen sein Eigen nennt, wird man dort auch eine Vielzahl an Urlauben verbringen.

Gartentisch und Stühle  / Bild Nr. 41916620
Gartentisch und Stühle | ©: Alexander Rochau - Fotolia

Gemietete Ferienhäuser kommen bereits mit kompletter Einrichtung daher, die einem entweder gefällt oder nicht. Wer sich sein eigenes Haus kauft, der hat größtenteils freie Hand in der Wahl des Mobiliars. So kann das Haus nach dem eigenen Geschmack gestaltet werden, was ihm noch mehr Wohlfühl-Charakter verleiht. Mediterraner oder ländlicher Stil können mit den richtigen Möbeln leicht realisiert werden und die erholsame Wirkung des Urlaubes verstärken und intensivieren. Auch Garten und Terrasse können so frei nach Geschmack gestaltet und eingerichtet werden. Dabei sollte auf besonders pflegeleichte und robuste Möbel wie solche aus Polyrattan zurückgegriffen werden. Polyrattan gilt als besonders resistent gegenüber Witterungsbedingungen wie Feuchtigkeit, Kälte, und Schnee. Mit solchen Möbeln muss man sich außerhalb der Urlaubszeit keine Gedanken darüber machen, ob die Gartenmöbel bis zum nächsten Urlaub noch brauchbar sind.

Dezember 2013

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de