Langen (Cuxland)

Die Kleinstadt Langen liegt ganz in der Nähe von Bremerhaven, gehört aber zum Landkreis Cuxhaven. Wer hierher kommt, sollte es sich nicht nehmen lassen, auf den Ochsenturm in der zu Langen gehörigen Ortschaft Imsum zu steigen und von oben den Ausblick über die Gegend zu genießen. Der Ochsenturm war einst Teil einer Kirche und ist das Einzige, was von diesem Gotteshaus noch übrig geblieben ist.

Die Pipinsburg ist eine Burganlage aus dem 11. Jahrhundert mit Hügelgräbern und dem so genannten Bülzenbett, einer Grabanlage mit gewaltigen Findlingen. Diese Zeugen aus alter Zeit kann man je nach Lust und Kondition über einen langen oder einen kurzen Rundweg besichtigen, der gleichzeitig durch Geest und Hochmoor führt.

Der Lange Berg von Langen, im Schnitt 2,5 Meter hoch und 22 Meter breit, ist ein aus Erde bestehender Grabhügel aus der älteren Bronzezeit und damit eine recht seltene Art eines Denkmals. Er befindet sich in der Nähe des Bahnhofs von Langen.

Das Kloster Neuenwalde, das hier bereits seit 1334 besteht, wird noch heute von Nonnen und der Priorin bewohnt. Sie kümmern sich um die Anlage, die unter Denkmalschutz steht. Auf einem Teil des Klostergrundstücks wurde ein Dorf ausgegraben, das bis zum 14. Jahrhundert existiert hat. Es besteht aus teilweise sehr großen Häusern, die aus riesigen Baumstämmen errichtet wurden.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de