Grimmen: 72 Baudenkmäler in der Altstadt

Im Süden des Landkreises Vorpommern-Rügen befindet sich die 10.000-Einwohner-Stadt Grimmen am Fluss Trebel. Von der Lage her bietet sich Grimmen als perfekte Station für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung an. Die beiden Hansestädte Stralsund und Greifswald sind jeweils nur rund 30 Kilometer entfernt, und was Auto stehen lassen möchte, ist per Bahn an die wichtigsten Städte der Region angebunden.

Hinweise auf slawische Siedlungen auf dem Gebiet von Grimmen gibt es seit dem Jahr 1220. Händler und Handwerker aus dem Westen legten wohl um 1250 den Grundstein für die heutige Stadt. Die Zuwanderer stammten aus Niedersachsen, Westfalen und Niederrhein. Doch offiziell wird das Jahr 1287 als Gründungsdatum der Stadt gesehen. In diesem Jahr siedelte sich in Grimmen ein Vogt als Vertreter der Landesherrscher an.

Obgleich Grimmen von den Wirren der folgenden Jahrhunderte nicht verschont blieb und mehrfach verwüstet wurde, bietet sich den Besuchern eine gut erhaltene mittelalterliche Siedlung mit insgesamt 72 Baudenkmälern in der Altstadt.

Mehrfach wurden teile der Pfarrkirche St. Marien, die im 13. Jahrhundert errichtet wurde, saniert. Die letzte Sanierung erfolgte im Turm ab 1993. Als ältestes erhaltenes Stadttor gilt das Stralsunder Tor, das wohl zu Anfang des 14. Jahrhunderts gebaut wurde. Mehrfach umgebaut wurde das Mühlentor, das wohl am Standort einer früheren Mühle errichtet worden war. Das Greifswalder Tor aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts wurde 1800 von einem Blitz zerstört und nur unvollständig neu aufgebaut. In der Nähe dieses Tores wurde 1933 der Wasserturm gebaut. Ausgrabungen belegen, dass er auf den Trümmern älterer Bauten steht. Sehenswert ist außerdem die gotische Architektur des um 1400 errichteten Rathauses.

Freizeitgestaltung im Herzen der Natur wird in Grimmen ganz groß geschrieben. So beherbergt der 1957 eröffnete Tierpark mehr als 250 Tiere aus 50 verschiedenen Arten. Was diesen Tierpark so besonders macht: Er ist so angelegt, dass er viel Platz für Grünflächen und eine reiche Pflanzenwelt bietet. Im Volkspark, nahe des Bahnhofs gelegen, ist seit 2010 der Erlebnispark „Land der Riesen“ untergebracht.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de