Dahme: eines der beliebtesten Seebäder

Seit mehr als einem Jahrhundert gilt der 1.200-Einwohner-Ort Dahme am Nordwestrand der Lübecker Bucht als eines der beliebtesten Ostseeheilbäder. Dazu tragen sicher der 6,5 Kilometer lange Sandstrand ebenso bei wie das milde Klima an der Ostseeküste.

Und die Gäste bekommen für den unbeschwerten Urlaub für die ganze Familie auch jede Menge geboten. Neben grenzenlosen Spaß am Strand sowie der Möglichkeit zur sportlichen Freizeitgestaltung gibt es in Dahme jede Menge an Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen, die den Aufenthalt zu einem kurzweiligen Erlebnis werden lassen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind:

Der Wittenwewerbarg als Überrest einer Burg aus dem 13. Jahrhundert, die sowohl von einem Graben als auch einem Wall geschützt wurde. Heute zeugt von der einstigen Wehrhaftigkeit nur noch ein kleiner Hügel, der seit 1974 unter Denkmalschutz steht.

Vor allem für Gäste aus dem Binnenland dürfte der Leuchtturm Dahmeshöved eine Attraktion. Der Bau wurde 1879 vollendet und diente den Schiffen in der Lübecker und Mecklenburger Bucht zur Orientierung auf hoher See.

Für zeitgeschichtlich interessierte Besucher dürften auch die militärischen Anlagen der USA und der Bundesmarine von Interesse sein. So war schräg gegenüber des Leuchtturms zwischen 1957 und 1972 das US-Militär mit einer Einheit stationiert, die unter anderem den sowjetischen Übungsplatz auf der Halbinsel Wustrow abgehört hat. Die Jugendherberge in Dahme gilt als eine der modernsten Einrichtungen des Deutschen Jugendherbergswerks, die erst 2006 ihre Pforten öffnete. Zuvor waren hier die Gebäude einer Marinefernmeldegruppe.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de