News, Beiträge und Meldungen zum Urlaub an der Nordsee oder Ostsee

Die fünfte Jahreszeit auf Fehmarn

Zu einer lieb gewordenen Tradition ist auf der Insel Fehmarn mittlerweile der Inselkarneval geworden, der von der Freiwilligen Feuerwehr Burg und der Stadt Burg gemeinsam veranstaltet wird. Die Stadt verwandelt sich auch 2014 am Samstag vor Rosenmontag wieder zu einer Hochburg für Faschingsnarren.

Die Karnevalsgesellschaft wird am Samstag, 1. März, das Rathaus stürmen, damit das Prinzenpaar die Regentschaft übernehmen kann. Nach diesem furiosen Auftakt wird kräftig gefeiert. Auf dem Burger Marktplatz werden dafür zwei große Festzelte aufgestellt. Während in einem Festzelt aktuelle Musik gespielt wird, kommen im zweiten Zelt Oldie-Fans auf ihre Kosten. Die kleinen Gäste dürfen übrigens schon vor dem offiziellen Auftakt feiern: Der Kinderfasching beginnt bereits um 14 Uhr. Kostüme und Masken sind bei diesem Ereignis erwünscht, aber keine Pflicht.

Hintergründe zum Karneval

Als Karneval werden die letzten Wochen vor der Fastenzeit bezeichnet, die am Aschermittwoch beginnt. Für die Faschingszeit, wie der Karneval auch genannt wird, haben sich zahlreiche regionale Bräuche entwickelt. Die Tradition dieser Feierlichkeiten reicht zurück bis ins alte Mesopotamien, wo die ältesten Zeugnisse gefunden wurden.

Ähnliche Feste wurden später allerdings in allen mediterranen Kulturen gefeiert. Gefeiert wurde in erster Linie das neue Erwachen der Natur nach den Wintermonaten. Karnevalsbräuche wurden auch im mittelalterlichen Europa gefeiert. So sind aus den Jahrhunderten zwischen dem 12. und dem 16. Jahrhundert zahlreiche Narrenfeste bekannt, die um den 6. Januar gefeiert wurden. Gerne wurden in dieser Zeit kirchliche Bräuche persifliert, beispielsweise wurde während der Narrenfeste oft ein Pseudopapst gekürt.

Verbreitet sind Karnevalsfeiern hauptsächlich in katholisch geprägten Regionen. Zahlreiche Faschingsbräuche gerieten deshalb nach der Reformation in evangelischen Regionen in Vergessenheit. Eine neue Blüte erlebte der Karneval während des 19. Jahrhunderts, als vor allem in den Städten die Gesellen der Handwerkerzünfte das alte Brauchtum wieder aufleben ließen. Im Zuge dieser Entwicklung wurde das Rheinland zu einer der bekanntesten Faschingshochburgen im deutschsprachigen Raum.

Januar 2014

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de