Schloss Ahrensburg: ein Blick in die Vergangenheit

Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten rund um Eckernförde zählt das Schloss Ahrensburg, etwa 30 Kilometer im Nordosten des Hamburger Stadtzentrums. Bei diesem Gebäude handelt es sich um ein kleines Wasserschloss, das einst als Herrenhaus errichtet worden war und den Mittelpunkt eines Adelsgutes darstellte. Bereits seit dem 18. Jahrhundert wird das Gebäude aber als Schloss bezeichnet.

Ursprünglich war dieser Renaissancebau mit einfachen Befestigungsanlagen geschützt. Seit dem 16. Jahrhundert befand er sich im Besitz unterschiedliche Linien der Familie Ratzenau, die dem Holsteiner Uradel angehört. Während des 18. Jahrhunderts gelangte sowohl das Gut als auch Schloss Ahrensburg in den Besitz der Familie Schimmelmann. Diese gestaltete das Herrenhaus zu einem großzügig dimensionierten Landsitz um. Erst 1932 wurde Schloss Ahrensburg verkauft. Während des Zweiten Weltkrieges wurde es zu unterschiedlichen Zwecken genutzt. Heute ist darin ein Museum untergebracht, dessen Schwerpunkt die Adelskultur in Schleswig-Holstein bildet.

Darüber hinaus zählt Schloss Ahrensburg zu den Hauptwerken der Architektur der Renaissance in Schleswig Holstein und ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Neben dem Herrenhaus gehören auch die frühere Gutskapelle sowie der Schlosspark, der im Stil englischer Landschaftsgärten gestaltet ist, zum Areal.

Die Vorgeschichte von Burg Ahrensburg

Mit der Burg Arnesvelde gab es schon während des Mittelalters in der Nähe von Schloss Ahrensburg einen befestigten Herrensitz. Weil diese Burg aber kaum genutzt wurde, verfiel sie im Lauf der folgenden Jahrhunderte zusehends und gelangte in den Besitz der dänischen Könige. Daniel Ratzenau erhielt die Burg samt der vier Dörfer Bünningstedt, Woldenhorn, Meilsdorf und Ahrensfelde vom dänischen König. Mit diesem Besitz begründete Peter Rantzau eine ausgedehnte Gutswirtschaft, nachdem Daniel Rantzau beim Kampf um die Festung Varberg gefallen war. Nachdem die Familie Rantzau hoch verschuldet war, erwarb der Kaufmann Heinrich Carl von Schimmelmann Schloss Ahrensburg. Dieser baute die Anlage zum Sommersitz für seine Familie aus.

November 2016

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.



[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de