News, Beiträge und Meldungen zum Urlaub an der Nordsee oder Ostsee

Quallen an Nordsee oder Ostsee - Was ist zu tun?

Alljährlich in den Sommermonaten vergällen Quallen den Besuch an der Nordsee und Ostsee. Bei Quallen handelt es sich um Nesseltiere, welche die Weltmeere seit über 500 Millionen Jahren bevölkern. Allerdings sind die Quallen, die an Nord- und Ostsee auftreten, für die Besucher am Strand meist völlig ungefährlich sind. Das Gift, das sie in die Haut der Badegäste pumpen, ist zwar meist schmerzhaft, aber dennoch harmlos.

Diese Quallen gibt es

Die Quallen, die an Nord- und Ostsee auftreten, sind für die Badegäste meist völlig ungefährlich. Denn Feuerquallen, die oft am Mittelmeer vorkommen, sind an den nördlichen Gestaden eher unüblich. Für die Badegäste sind die Quallen oft trotzdem ein Problem, weil sie meist in Schwärmen auftauchen. Das sorgt an den Küsten natürlich für die entsprechende Verunsicherung.

Was sind Quallen?

Seit mehr als 500 Millionen Jahren bevölkern Quallen die Weltmeere. Diese Nesseltiere sind also ein typischer Teil des Meeres und können als solcher von den Badegästen nicht einfach wegignoriert werden. Es handelt sich bei diesen Nesseltieren um Tiere, die verschiedene Entwicklungsstadien durchlaufen. Der typische Beginn der Entwicklung sind Polypen am Meeresgrund.

Diese Gefahren gehen aus

Für den Menschen sind Quallen nur dann potenziell gefährlich, wenn er mit ihnen in Berührung kommt. Das Sekret aus den Nesselzellen verursacht beim Menschen sehr oft einen juckenden Ausschlag. Wenn die Verletzung nicht behandelt wird, Vergleichbar ist diese Verletzung mit einer leichten Verbrennung, zumindest falls sie nicht behandelt wird. Allerdings wäre das ein Fehler. Denn das Gift einiger Quallen kann Symptome wie Atembeschwerden, Brechreiz oder gar einen Kreislaufkollaps verursachen. Wer mit den Tentakeln einer Qualle in Berührung gekommen ist, sollte also schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen.

Quallen in der Wissenschaft

Auch in der Wissenschaft spielen Quallen eine wichtige Rolle. So wurde ein Protein, das grün fluoresziert, bereits in den 1960er Jahren untersucht, das etwa 30 Jahre später erstmals produziert wurde. Vor allem ein der Diskussion um BSE werden Quallen als Lieferanten für Wirkstoffe gegen die Seuche gehandelt.

Vor allem in Asien sind Quallen auch in der Küche verbreitet. Verwendet werden allerdings nur Arten, die für den Menschen beim Verzehr nicht giftig sind.

Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de