Das Dr. Carl Häberlin Friesen Museum: ein Einblick in die Kultur der Friesen

Einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Kultur der Friesen bekommen die Besucher im Dr. Carl Häberlin Friesen Museum im Seebad Wyk auf der Insel Föhr. Teil des Friesen Museum ist auch das Haus Olesen, eines der ältesten Häuser in Norddeutschland. Dieses wurde auf das Museumsgelände versetzt und gibt einen Einblick in das Leben der Friesen in vergangener Zeit.

Wie haben die Friesen einst gelebt?

In der Vergangenheit haben im Haus Olesen Mensch und Tier gewissermaßen unter einem Dach gelebt, weil lediglich ein Flur den Wohnbereich vom Stall trennte. Dadurch war der Wohnbereich mit nur vier kleinen Räumen äußerst beschränkt. Die Besucher können sich einen authentischen Eindruck von den Verhältnissen in der damaligen Zeit machen, weil das Haus Olesen komplett eingerichtet ist.

Die Sammlungen des Friesen Museums

Die Sammlungen des Friesen Museums umfassen die Bereiche Geologie, Archäologie und Naturkunde. Hier erfahren die Besucher unter anderem, dass die Insel Föhr bereits in der mittleren Steinzeit besiedelt war. Sehr reichhaltig sind etwa die Funde aus der Bronzezeit. So werden im Friesen Museum zahlreiche Armreifen, Schwerter und Dolche gezeigt, die in den Grabhügeln aus dieser Zeit gefunden wurden.

Der Getreideanbau war bis vor 200 Jahren bei weitem nicht ausreichend, um die Bevölkerung der Insel zu ernähren, weshalb die Fischerei und die Jagd seit jeher eine wichtige Rolle spielten. Unter anderem erfahren die Besucher, wie der Mensch die Natur der Insel verändert hat und welchen Einfluss der Mensch auf verschiedene Tierarten hat.

Weitere Themenbereiche

Abgerundet wird der Einblick in die Kultur der Friesen durch die Themenbereiche Handwerk, Seefahrt und Walfang, Brauchtum und Volkskunde sowie Auswanderung. Dass viele junge Friesen im ausgehenden 19. Jahrhundert ihr Glück im fernen Ausland suchten, lag übrigens nicht nur an den kargen Lebensbedingungen auf der Insel. Ein weiterer Grund dafür bestand schlicht und ergreifend darin, dass sie der preußischen Militärpflicht entkommen wollten. Viele Auswanderer kehrten aber wieder in die Heimat zurück, nachdem sie beispielsweise in Amerika ihr Glück gemacht hatten.

Kontakt

Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum
Rebbelstieg 34
25938 Wyk auf Föhr
Webseite: www.friesen-museum.de
E-Mail: info(add)friesen-museum.de

September 2020





Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017, News ab 01.2018, News ab 01.2019.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de