Wattolümpiade in Brunsbüttel

Stark gegen Krebs mit der Wattolümpiade

Bei der Wattolümpiade handelt es sich um ein Benefiz-Event zu Gunsten von Krebspatienten, das im Rahmen der Initiative „Stark gegen Krebs“ abgehalten wird. Ausgetragen wird dieser Event an der Elbmündung in einem Turnus von zwei Jahren an. Freizeitsportler treten hier in mehreren sportlichen Disziplinen an, die speziell darauf zugeschnitten wurden, im Wattenmeer stattzufinden.

Die Zuschauer erwarten bei der Wattolümpiade nicht nur sportliche Wettkämpfe, sondern auch ein attraktives Rahmenprogramm. Dazu gehört etwa das Musikfestival Wattstock am Vorabend der Wettkämpfe. Der gesamte Erlös aus der Veranstaltung kommt der Beratung von Krebskranken zu Gute und fließt an verschiedene Beratungs- und Informationsstellen sowie das Westküstenklinikum.

Wie die Wattolümpiade entstanden ist

Ein paar Freunde hatten sich 1978 zusammengetan, um am Deich eine Wattolümpiade auszutragen. Dieser Wettkampf wurde in den folgenden Jahren in unregelmäßigen Abständen wiederholt. Schließlich griff der Künstler Jens Rusch nach einer Krebserkrankung die Idee auf, um Geld für andere Betroffene zu sammeln. Deshalb fand die Wattolümpiade 2004 erstmals in einem größeren Rahmen statt und wurde alljährlich wiederholt. Allerdings konnte dieser straffe Zeitplan nicht gehalten werden, so dass der Wettkampf seit 2014 nur noch alle zwei Jahre stattfindet.

So läuft die Wattolümpiade ab

Die sportlichen Wettkämpfe werden in den vier Stunden abgehalten, in welchen das Spielfeld von den Tiden freigelegt wird. Deshalb ist auch die Zahl der Athleten, die antreten dürfen. Begrenzt. Nichtsdestotrotz zieht die Wattolümpiade nicht nur Sportler aus der Region, sondern auch aus Dänemark, Belgien, Tschechien und Italien an.

Die Disziplinen bei der Wattolümpiade

Als Teamdisziplinen gibt es Fußball, Volleyball und Handball. Allerdings sind die Regeln so angepasst, dass die Wettbewerbe im Watt abgehalten werden können. Weitere Disziplinen sind das Schlickschlitten-Rennen und der AalStaffellauf. Bei letzterem müssen die Teilnehmer statt des Staffelstabs einen Fahrradschlauch der mit gekochtem Reis gefüllt ist, über die Ziellinie bringen. Prämiert werden nicht nur die erfolgreichsten Sportler, sondern auch die lustigsten Mannschaften und die besten Kostüme.

Webseite: www.wattoluempiade.de





Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017, News ab 01.2018, News ab 01.2019.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de