Das Ukranenland Torgelow

Vor allem für historisch interessierte Besucher Ueckermündes lohnt sich ein Besuch in der rund 13 Kilometer entfernten Kleinstadt Torgelow. Dort hat das Museum Ukranenland seine Pforten geöffnet und entführt den Besucher auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Denn das Museum widmet sich voll und ganz der Besiedelungsgeschichte des slawischen Stammes der Ukranen.

Ukranenland Museum Bild: 3642294
Ukranenland Museum | ©: chrisbeez, Pixabay

Hintergründe zum Ukranenland

Im Ukranenland wurden Flechtwand-, Bohlen- und Blockhäuser, wie sie im 9. und 10. Jahrhundert üblich waren, nach archäologischen Funden originalgetreu rekonstruiert. Wie andere Slawenvölker waren auch die Ukranen von den kriegerischen Hunnen während des vierten nachchristlichen Jahrhunderts gezwungen, sich neue Siedlungsgebiete zu suchen, weshalb sich die Ukranen an der Uecker niederließen.

Ukranenland Museum Bild: 3642293
Ukranenland Museum | ©: chrisbeez, Pixabay

Die mittelalterliche Welt der Ukranen wird im Ukranenland Torgelow wieder lebendig. Unter anderem können die Besucher Handwerkern in historischen Gewändern beim Schmieden oder Töpfern zusehen, selbst einmal in einem originalen Lehmofen Backen oder selbst Feuerstahl schmieden.

Highlights im Ukranenland Torgelow

Als besondere Highlights gelten im Ukranenland Torgelow das Osterfest und ein Sommerfest im August, zu dem zahlreiche Akteure aus ganz Deutschland, aber auch aus Polen, Litauen und Dänemark anreisen und das Mittelalter lebendig werden lassen. Ein spezielles Besucherprogramm bietet das Ukranenland Torgelow auch für Schulklassen und Jugendgruppen an. So gibt es im Rahmen von Projekttagen Führungen, in welchen sich die Teilnehmer über das Leben der Slawen und historisches Handwerk informieren können. Ein besonderer Höhepunkt des Besuchs dürfte wohl eine Schifffahrt in einem rekonstruierten Slawenboot sein.

Das Castrum Turglowe

Im Herzen von Torgelow errichten die Slawen das Castrum Turglowe, von dem lediglich einige Grundmauern erhalten blieben. Für das Mittelalterzentrum wurden einige auf einer damaligen Burg notwendigen Funktionsgebäude rekonstruiert. Hier können sich die Besucher über die Lebensweisen während des Hochmittelalters informieren.

Auf den Resten der Burg wurde in den 1920er Jahren eine Villa errichtet. Diese ist heute ebenfalls Teil des Castrums und wird als Museum genutzt. Eine multimediale Ausstellung, deren Thema die Zeit des Hochmittelalters ist, gibt es im Obergeschoss zu sehen.

Geöffnet ist das Ukranenland Torgelow von Ende April bis Ende Oktober.

Kontakt:

Ukranenland – Historische Werkstätten e.V.
Jatznicker Straße 31
17358 Torgelow
Webseite: www.ukranenland.de





Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017, News ab 01.2018, News ab 01.2019.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de