Für erholsamen Aktivurlaub ist Binz die optimale Destination

Selliner Seebrücke
Quelle: pixelio.de  |  Fotograf: Horst Lindemann

Ob für ein entspanntes Wochenende in herrlicher Landschaft, für einen ausgedehnten Wellnessurlaub im Herbst und Frühjahr oder als Badeurlaub mit der ganzen Familie im Sommer - das Städtchen Binz an der Ostsee bietet für jeden Urlaubsanspruch das Richtige. Dank der unmittelbaren Lage an der See kommen Sie sowohl als Aktivurlauber als auch als begeisterter Wassersportler und als Familienurlauber auf Ihre Kosten.

Unverwechselbare Architektur prägt die Optik

Mieten Sie sich eine Ferienwohnung für Familien in Binz und genießen Sie gemeinsame Zeit in gut ausgestatteten Apartments, die in herrlicher Lage gute Möglichkeiten für Sightseeing Touren durch das Städtchen ebenso wie für Ausflüge in das Umland bieten. Immerhin liegt Binz an einer der schönsten Buchten an der Ostküste von Rügen. Der Prorer Wiek bietet Ihnen zahlreiche Gelegenheiten im Sommer zum Sonnenbaden, Segeln und Surfen und weiteren Aktivitäten im Wasser. Wenn Sie sich in Binz selbst umsehen, wird Ihnen die beeindruckende weiße Optik der Binzer Bäderarchitektur ins Auge fallen. Gerade diese prägen das Stadtbild und verleihen eine unverwechselbare Optik.

Am Strand entspannte Stunden genießen

Unmittelbar entlang der Ostseeküste befindet sich der 5,5 Kilometer lange und bis zu 40 Meter breite Strand von Binz. Er ist herrlich weiß und angenehm feinsandig. Sie können hier sogar mit Ihren Kleinsten unbeschwert barfuß laufen, denn es finden sich keinerlei Steine oder felsige Teile auf diesem Abschnitt. Ein weiteres Argument, hier entspannten Familienurlaub zu verbringen, ist die Tatsache, dass der Strand sehr flach ins Wasser abfällt. Damit können Sie entspannt die Sonne genießen, während Ihre Kleinen im Sand oder seichten Wasser plantschen und Sandburgen bauen. Der Strandabschnitt in Binz bietet auch eine FKK-Bereich sowie einen Teil, in dem Sie mit Ihrem Haustier unterwegs sein können. Optisch prägend für das Sonnenvergnügen in Binz sind die vielen bunten Strandkörbe, die nicht nur den Strand prägen, sondern ihm ein einzigartiges Flair verleihen.

Kap Arkona
Quelle: pixelio.de  |  Fotograf: Netti69

Sehenswertes in Binz und Umgebung

Jagdschloß Granitz
Schloß Granitz / Quelle: pixelio / Fotograf: Wolfgang


So prägnant der Strand für das Städtchen Binz ist, so sehr trifft dies auch auf seine Strandpromenade zu. Diese wurde 1895 errichtet und zwar nach dem Vorbild damals führender europäischer Seebäder. Auch die 1902 errichtete Binzer Seebrücke ist einen Abstecher wert, denn diese ist die zweitlängste Seebrücke auf der kompletten Insel. Sie misst 370 Meter und gilt heute als eines der Wahrzeichen von Binz. Hier können Sie einfach nur flanieren und den anlegenden Booten zusehen oder selbst eines der zahlreichen Ausflugsschiffe besteigen und in Richtung der bekannten Kreidefelsen ablegen. Zum Spazieren und Flanieren lädt die 3,2 Kilometer lange Strandpromenade ein, wo Sie zahlreiche Cafés und Bars finden. Eine besondere Attraktion stellt das Jagdschloss Granitz auf dem 106 Meter hohen Tempelberg dar. Das Schloss ist im klassizistischen Stil errichtet und begeistert vor allem mit seinem Marmorsaal und dem Aussichtsturm.

Auch sakrales und Kunstfertigkeit begeistert als Sehenswürdigkeit

Ein echtes Highlight unter den Sehenswürdigkeiten Rügens stellt die neugotische Binzer Dorfkirche dar. Sie wurde zwischen 1911 und 1913 errichtet und beeindruckt noch heute. Wenn Sie sich einen Einblick in die Geschichte des Ostseebades Binz verschaffen möchten, lohnt sich ein Blick ins Museum. Dort finden Sie historisch eingerichtete Zimmer und die damals angesagte Bademode ebenso wie ein Modell des ersten Kurhauses in Binz. Als Kunstliebhaber sollten Sie sich einen Abstecher auf die Kunstmeile Margaretenstraße gönnen. Hier finden sich zahlreiche Galerien und Keramikwerkstätten ebenso wie Glasbläser, die Ihnen einen Einblick in ihr traditionelles Handwerk beim Blick über die Schulter gerne vermitteln.

Dezember 2018





Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017, News ab 01.2018, News ab 01.2019.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de