Die Via Baltica: Der baltisch-westfälische Jakobsweg

Bei der Via Baltica handelt es sich um den nördlichsten Verbindungsweg von Ost nach West in Deutschland. Sie startet auf der Insel Usedom an der polnisch-deutschen Grenze, weshalb sie auch die Brücke zwischen den baltischen Ländern und dem spanischen Wallfahrtsort Santiago de Compostella darstellt. Von Usedom aus führt die Via Baltica via Greifswald, Rostock, Wismar und Grevesmühlen durch Mecklenburg-Vorpommern und weiter durch Hamburg und Schleswig-Holstein nach Lübeck und Bremen. Hier einige Tourenvorschläge für Tagesausflüge rund um Grevesmühlen, Rostock und Wismar.

Von Ahlbeck nach Usedom

Die Radpilgerfahrt von Ahlbeck nach Usedom hat eine Länge von 35 Kilometern. Von der Ahlbecker Kurpromenade aus fahren die Radfahrer in Richtung der polnischen Grenze bis Swinemüne. Auf Höhe der Kirche biegen sie hier nach links ab. Anschließend fahren sie durch den ehemaligen Grenzübergang und erreichen durch eine Unterführung die Ortschaft Kaminke. Hier fahren sie weiter nach Garz und von dort aus auf dem Radweg in Richtung Usedom.

Von Usedom nach Wolgast

Diese Route hat eine Länge von knapp mehr als 40 Kilometern. Von Usedom aus fahren die Radfahrer in Richtung Zecherin und über die Nebenstraße nach Mönchow. Neben der B110 führt ein Radweg über den Peenestrom, dem sie bis nach Pinnow folgen. Dann weiter bis bis Lassan und Bauer. Kurz vor Seckeritz folgen sie dieser Straße weiter, auf dem Radweg nach Hohendorf. Bis Wolgast können die Radfahrer entweder auf dem Radweg oder mit der Usedomer Bäderbahn fahren.

Von Greifswald nach Grimmen

Die Radfahrer fahren auf dieser Strecke entweder 24 oder 34 Kilometer. Von Grimmen aus fahren sie die B96 entlang in Richtung Stralsund, dann weiter zur Abzweigung, die links führt und weiter nach Wackerow-Dreizehnhausen-Steffenshagen-Groß-Petershagen-Jamshagen-Levenshagen führt. Nach Levenshagen können sie aber auch eine kürzere Variante fahren, nämlich auf der Straße in Richtung Heiliggeisthof-Levenshagen. Allerdings eignet sich diese Strecke für Radfahrer nur nach Links. In Levenshagen führt die Route schließlich rechts weiter nach Kreuzmannshagen, Willershusen, Neuendorf, Prützmannshagen und Kaschow. An der Einmündung fahren sie links weiter nach Grimmen. Von hier aus können sie in Richtung Rostock weiter nach Hohenwieden fahren.

Von Wismar nach Grevesmühlen

Von Wismar aus fahren die Radfahrer auf der B105 in Richtung Torgelow, wo sie in den Kulzer Weg einbiegen und weiter nach Prosekenbei. An der Kirche biegen sie nach Weitendorf ab und folgen hier dem Kunstweg, der nach Alt Jassewitz führt. Am Ende des Kunstwegs angekommen biegen sie links ab und fahren nach Manderwo. An der Kapelle angekommen geht es auf einem Steinweg und einer Feldstraße geradeaus weiter, bis sie die Einmündung zur Hauptstraße erreicht haben. Dann fahren sie via Groß Walmsdorf weiter nach Grevesmühlen. Diese Strecke ist 34 Kilometer lang.

Von Grevesmühlen nach Schönberg

Die Radfahrer verlassen in Grevesmühlen bei der Malzfabrik die Stadt in Richtung Börzow und weiter in Richtung Bonnhagen. Auf der Vorfahrtsstraße bleiben sie bis kurz vor Roxin, wo sie links in den Radweg in Richtung Schönberg/Grieben abbiegen.

Diese Routen lassen sich beim Urlaub an der Ostsee größtenteils bequem in einem Tag hin und zurück fahren.

Juli 2021





Zum News-Archiv: bis 04.2014, News ab 05.2014, News ab 01.2015, News ab 01.2016, News ab 01.2017, News ab 01.2018, News ab 01.2019.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de