Lamstedt (Cuxland)

Die Gemeinde Lamstedt im Landkreis Cuxhaven ist Teil der Samtgemeinde Börde Lamstedt. Hier kann man in der abwechslungsreichen Landschaft stundenlang wandern oder mit dem Fahrrad einen Abstecher zum Steingarten Westerberg machen und sich die gewaltigen Felsbrocken dort anschauen. Die größten der insgesamt 106 Findlinge sind nämlich bis zu 45 Tonnen schwer.

Gleich hinter dem Rathaus vom Lamstedt liegt der Landschaftspark mit dem Bördehuus Loomst, einem wunderschönen alten Fachwerkhaus, in dem seit dem Jahr 2001 das Norddeutsche Radiomuseum untergebracht ist. Für einen geringen Eintrittspreis kann man hier Interessantes über die Rundfunkgeschichte Deutschlands lernen und sich anhören, wie die uralten Radios klingen.

Im Familien- und Erlebnisbad Lambada verzaubert das exotische Flair große und kleine Gäste gleichermaßen. Die größte Attraktion hier ist der so genannte „Kids-River“ – eine 40 Meter lange Röhrenrutsche, die von warmem Wasser durchströmt wird. Nach dem Bad kann man sich im Lambada auch kulinarisch verwöhnen lassen.

Jährlich am vierten Augustwochenende lockt der Lamstedter Bartholomäusmarkt Einheimische und Feriengäste in den Ort. Hier wird alles geboten, was ein zünftiges Volksfest ausmacht.

Namensgeber für das Volksfest war die St. Bartholomäuskirche mit dem ungewöhnlichen Kirchturm. Doch der Kirchturm sieht nicht nur ungewöhnlich aus, er beherbergt auch insgesamt fünf Glocken, die für ungewöhnliche Klänge beim Läuten sorgen. Im Gotteshaus selbst ist Platz für 500 Besucher.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de