Bad Doberan mit langer Tourismus-Tradition

Direkt an der Ostseeküste liegt Bad Doberan zwischen Rostock und Wismar. Die Stadt mit rund 11.000 Einwohnern ist eingebettet in eine idyllische Waldlandschaft, auch innerhalb der Stadtgrenzen gibt es mehrere größere Waldflächen. Um den Namen der Stadt rankt sich folgende Sage: Als die Grundmauern des Klosters standen, soll ein Hirsch mehrere Gänse aufgeschreckt haben, die „dobre dobre“ gekreischt haben sollen, davon leiteten die Mönche den Namen ab. Und Hirsch sowie Gänse zieren auch heute noch das Stadtwappen.

Den Grundstein für die heutige Stadt legten 1171 Zisterziensermöche, welche hier ein Kloster gründeten. In den ersten Jahrhunderten erlebte die Siedlung einen Aufschwung, weil das Kloster wirtschaftlich sehr aktiv war und deshalb kein Mangel an Geld herrschte.

Die Stadt blickt auf eine lange touristische Tradition zurück. Denn schon im 18. Jahrhundert verlieh der mecklenburgische Herzog Friedrich Franz I. dem Ort den Rang eines Erholungs- und Vergnügungsortes der herzöglichen Familie. Nach dem Adel entdeckte auch das Bürgertum den Ort für sich. Auch den Status als erstes deutsches Seebad verdankt der Ortsteil Heiligendamm mit seinem einen Kilometer langen Sandstrand dem Herzog. Der Stadtteil war 2007 sogar Schauplatz des G 8-Gipfels.

In der neogotischen Villa des Baumeisters Gotthilf Ludwig Möckel ist das Stadt- und Bädermuseum untergebracht, das eine Dauerausstellung zur Stadtgeschichte zeigt. Das ehemalige Wohnhaus des Schriftstellers ist heute eine kulturelle Begegnungsstätte für Kreative und ihr Publikum. Zu den wichtigsten Baudenkmälern zählen das Kloster Doberan mit seinem Münster, die Althofer Kapelle aus dem 15. Jahrhundert und der Kamp, eine Parkanlage, die den Flair englischer Anlagen verströmt. Darüber hinaus beherbergt Bad Doberan mit der Ostseerennbahn die erste Pferderennbahn in Deutschland.

Die Fans moderner Popkultur kommen seit 1990 beim Musikfestival Zappanale auf ihre Kosten. Dieses Festival ist dem Schaffen des Musikers Frank Zappa gewidmet. Ehemalige Musiker aus seinen Bands treten hier ebenso auf wie andere Musiker, die von Frank Zappa beeinflusst wurden. Um eine breitere Schicht anzusprechen, hat sich das Festival in den vergangenen Jahren auch für andere Stilrichtungen geöffnet.


[ © Das Copyright liegt bei www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de | Urlaubstipps für die Nordsee und Ostsee, deren Küsten und Inseln]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.urlaubstipps-nordsee-ostsee-inseln.de